Christian
Christian  Vorname: Christian

Position: Berater

Branche: Unternehmensberatung

Welche Fächer hast du vertieft und wann hast du deinen Abschluss an der WFI gemacht? Was hat dir an deinem Studium besonders gut gefallen?
Mein wichtigster Schwerpunkt war Produktion & Logistik. Zusätzlich habe ich Statistik und Wirtschaftsinformatik vertieft. Im Frühjahr 2007 habe ich mein Studium mit einer Diplomarbeit bei Professor Kuhn abgeschlossen. Besonders gut hat mir an der WFI der Zusammenhalt aller Beteiligten gefallen – in den Studentenorganisationen, in den kleinen Vorlesungsgruppen, bei Partys und einfach so auf dem Campus.

Was waren die bisherigen Stationen in deinem beruflichen Werdegang? Was machst du in deiner aktuellen Position und was findest du daran besonders spannend?
Ich habe unmittelbar nach meinem Studium bei einer international tätigen Beratungsgesellschaft mein Berufsleben begonnen und arbeite auch heute noch in dieser Branche. Meine Projekte fokussieren sich vor allem auf Logistik, Einkauf, Operations und die Automobilindustrie. Seit meinem Studium und Praktika in der Automobilbranche faszinieren mich diese Bereiche und ich finde es schön, dass ich mich auch im Berufsleben hier "austoben" kann.

Welche positive oder vielleicht negative Erfahrung verbindest du mit deinem Berufseinstieg? Welche(n) Tipp(s) hast du deshalb vielleicht für Studenten?
Ich wurde in den Teams, in denen ich arbeite, sehr freundlich und gut aufgenommen und habe mich vom ersten Tag an wohlgefühlt. Die Beratungswelt verlangt viel persönlichen Einsatz ab, belohnt aber auch mit einem faszinierenden Umfeld. Generell glaube ich, dass sich jeder Berufseinsteiger im Vorfeld rechtzeitig darüber Gedanken machen sollte, wie und was er machen möchte. Am besten ist es aber die eigenen Vorstellungen mit einem Praktikum in der Ziel-Branche zu überprüfen. Und wenn es dann an die Feinauswahl des Unternehmens geht, sich die Optionen sehr detailliert anschauen und nicht überstürzt entscheiden.

Inwiefern hat dir das Fachstudium im Bereich "Produktion und Logistik" in deinem beruflichen Werdegang oder deiner aktuellen Position weiter geholfen?
Das Fachstudium "Produktion & Logistik" ist eine ausgezeichnete Grundlage, wenn man in diesen Bereichen arbeiten möchte und sich dafür begeistern kann. In der Beratungsbranche kommt es häufig auf Pragmatismus und Um-die-Ecke-denken an – das lernt man in dieser quantitativen Fächerausrichtung besonders gut.

Was ist das Kurioseste, das dir bisher in deinem Berufsleben passiert ist?
Da gäbe es vieles – aber Unternehmensberater bevorzugen es ja, darüber zu schweigen ;-)